FLIEGEN MIT GYRO-SKY

Eines vorweg: Reinhard Mey hat es schon immer gewusst. Über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos – und wir können Ihnen zeigen, wie sie sich anfühlt. Buchen Sie den Flug Ihrer Wahl und genießen Sie ein einzigartiges Erlebnis.

Die finale Destination und die Dauer des Fluges können Sie frei bestimmen. Bei der Beratung und Flugroutenoptimierung (inkl. Zwischenlandungen), helfen wir Ihnen selbstverständlich sehr gerne.

Gut zu wissen:  Mehr als 450 Flugplätze stehen uns in Deutschland zur Verfügung. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Flugroute und Wunschdestination besprechen. Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Logo_final

DAS BRAUCHEN SIE

  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Festes, bequemes Schuhwerk
  • Eine Foto- oder Videokamera (Tipp: Sichern Sie Ihre Kamera vorab mit einem Schlüsselband, zum Umhängen)

WIR BIETEN IHNEN

  • Einen schützenden Thermo-Overall
  • Einen Fliegerhelm mit integriertem Funkanschluss für die Sprechverbindung mit dem Piloten und dem Funkverkehr mit dem Tower.
  • Eine Schutzbrille
  • Im Winter: elektrisch beheizbare Kleidung

ANFORDERUNGEN AN DIE PASSAGIERE

  • Maximales Körpergewicht darf 100 Kg nicht überschreiten
  • Das Mindestalter muss 12 Jahre betragen
  • Mindestgröße darf 2 Meter nicht übersteigen

BITTE HALTEN SIE VORAB RÜCKSPRACHE, WENN

  • Sie körperlichen Einschränkungen und Behinderungen haben
  • Sie schwanger sind
  • bei ihnen Gleichgewichtsstörungen diagnostiziert worden sind
  • Sie Träger eines Herzschrittmachers sind

WETTER

Entsprechen die zu erwartenden Wetterbedingungen nicht den Sichtflugbedingungen (Gewitter, starker Regen oder Sturm), so muss der Flug verschoben werden. Wir werden gemeinsam mit Ihnen einen Alternativtermin festlegen.

"Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde."

WILBUR WRIGHT

Gyrocopter

Gyro-von-oben

WAS IST EIN GYROCOPTER?

Ein Tragschrauber, auch Gyrocopter genannt, ist ein Drehflügler und ähnelt in seiner Funktionsweise einem Hubschrauber. Jedoch wird hier der Rotor nicht durch ein Triebwerk, sondern durch den Fahrtwind in Drehung versetzt (Autorotation).

Der Auftrieb wird wie bei einem Hubschrauber durch die Relativbewegung des Rotorblattes gegenüber der umgebenen Luft erzeugt. Der Vortrieb erfolgt wie bei einem Starrflügel-Flugzeug durch ein Propeller-Triebwerk.

Der Motor bewegt nur den Propeller und dient ausschließlich dem Antrieb, selbst bei einem Ausfall des für den Schub sorgenden Propellers stürzt der Gyrocopter nicht ab, sondern schwebt ähnlich einem Ahornsamen ganz langsam zu Boden.

HISTORIE

Erfunden wurde der Tragschrauber von dem Spanier Juan de la Cierva, der sein Fluggerät AutoGyro nannte. Nachdem er mit einem von ihm entwickelten Bomber abgestürzt war, der in einen überzogenen Flugzustand geriet, entwickelte er ein Fluggerät, bei dem dies nicht auftreten kann. 1920 begann er mit so genannten „rotierenden Flügeln“ zu experimentieren. Das Resultat war der erste erfolgreiche Flug eines Autogyros, des C4, am 9. Januar 1923 in Getafe, Spanien.

Im zweiten Weltkrieg führten einige deutschen U-Boote den unmotorisierten Schlepp-Tragschrauber Focke-Achgelis fa 330 „Bachstelze“ mit. Er war mit einer Person bemannt, die als Ausguck diente und wurde an einer Leine hinter dem aufgetaucht fahrenden U-Boot geschleppt. In Großbritannien erfolgte während des zweiten Weltkrieges die gesamte Kalibrierung der Radarüberwachung mit Hilfe von Tragschraubern.

GYROCOPTER EIGENSCHAFTEN

Der Gyrocopter (MTOsport) hat eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 185km/h und eine höchstzulässige Reisegeschwindigkeit von 160 km/h. Bei einer Gegenwindgeschwindigkeit von 30 km/h kann der Gyrocopter in der Luft wie ein Hubschrauber auf der Stelle stehen.

Wenige Meter (bis max. 120m) reichen als Startrollstrecke aus. Zum Landen benötigt er nur 0 bis 20m. Bei vollem Tank kann der Gyrocopter mindestens 4 Stunden in der Luft bleiben. Das bedeutet, dass bei wirtschaftlicher Reisegeschwindigkeit bis zu 500 km Luftlinie erreicht werden können. (bei geringerer Beladung deutlich höher)

Der Gyrocopter ist absolut unempfindlich gegenüber Wind- und Wetterbedingungen und kann darum das ganze Jahr hindurch geflogen werden. Selbst bei Sturmgeschwindigkeiten von 70 bis 90 km/h, wenn Flugzeuge und Paragleiter mit Motor im Hangar bleiben, ist der Gyrocopter in seinem Element.

gyrocopter_about_001

Wie hoch kann maximal ein Gyrocopter fliegen? Bis zu einer Höhe von 5000ft MSL ist das Fliegen ohne Transponder problemlos möglich. Wenn es darüber hinausgeht muss ein Transponder eingebaut sein. Mit einem Turbomotor ist die Dienstgipfelhöhe sogar 14.000ft. Damit haben es Piloten sogar schon geschafft über die Alpen zu fliegen.

WAS IST AUTOROTATION?

Als Autorotation bezeichnet man das nur durch Luftströmung (Fahrtwind) erzeugte freie Rotieren eines Rotors oder Flugkörpers.

Die Rotorblätter setzen die Energie des Luftstroms dabei in einen dynamischen Auftrieb um – vergleichbar mit den Tragflügeln eines Starrflügel-Flugzeugs. Bei einem Tragschrauber dient somit ein antriebsloser Rotor der Erzeugung des Auftriebs anstelle von festen Tragflächen.

Der Vortrieb erfolgt durch einen Motor mit Propeller. Das Flugverhalten eines Gyrocopters im Sinkflug ist auf die Rotationsbewegungen eines Ahornsamens zurückzuführen. Egal, aus welcher Position und Richtung ein Ahornsamen losfliegt, nach einem kurzen Sturzflug geht er in eine spiral- bzw. schraubenförmige Rotationsbewegung über und sinkt auf diese Weise langsam zu Boden.

Rotor-sepia

VORTEILE EINES GYROCOPTERS

Tragschrauber haben gegenüber Flächenflugzeugen folgende Vorteile:

  • Keine Überziehung möglich
  • Kein Trudeln
  • Minimale Startstrecke (10 bis 70 Meter)
  • Praktisch keine Landestrecke erforderlich
  • Extremer Langsamflug möglich
  • Minimale Rüstzeiten
  • Einfacher Transport
  • Minimaler Stellplatz erforderlich
  • Selbst bei Starkwind und Turbulenzen hoher Komfort und
  • größtmögliche Sicherheit
  • Großes Geschwindigkeitssprektrum
  • Betriebskosten nur etwa 10% der Betriebskosten eines Hubschraubers

"Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde."

WILBUR WRIGHT

FLUG-SICHERHEIT

Sicherheit_001

SICHERHEIT

Der Gyrocopter ist ein ausgesprochen sicheres Fluggerät. Seine besondere Konstruktion erlaubt höchsten Sicherheitsstandard und besonders stabile Flugeigenschaften.

Mit keinem anderen Ultraleichtflugzeug kann man einer plötzlich aufkommenden Schlechtwetterfront so entspannt entgegensehen. Selbst bei einer Windstärke von 50km/h und mehr kann ein Gyrocopter problemlos sicher landen. Da der Rotor nur durch den Luftstrom angetrieben wird, ist er mechanisch gering belastet und kann somit auf ein kompliziertes Getriebe verzichten.

Der Antriebsausfall ist ebenfalls kein Problem für den Gyrocopter. Er hat keine Mindestgeschwindigkeit und kann somit erst gar nicht in einen überzogenen Flugzustand geraten. Einen Strömungsabriss gibt es nicht. Durch den stabilisierenden Kreiseleffekt des Rotors liegt der Tragschrauber sehr ruhig in der Luft und reagiert nur unwesentlich auf Turbulenzen.

Aus diesem Grund kann er auch bei starkwindigen Wetterbedingungen geflogen werden. Mit Hilfe der Rotation gelingt es dem Gyrocopter, die Flügelfläche optimal dem Luftstrom anzupassen.

IM NOTFALL – SICHERE LANDUNG BEI MOTORAUSFALL

Durch die Autorotation des Rotors lässt sich ein Gyrocopter selbst bei einem kompletten Triebwerksausfall immer sicher landen. Der Rotor holt sich seine Umdrehungsgeschwindigkeit aus dem Fahrtwind, das heißt, der Rotor wird passiv angetrieben, ähnlich einem Ahornsamen. Ein Stillstand oder Drehzahlverlust des Rotors kann bei einem Triebwerksausfall niemals eintreten. Der Rotor dreht sich selbst regulierend kontinuierlich weiter und ermöglicht immer eine sichere Landung.

Starts
Probleme
Abenteuer
Landungen

"Der Betrachter kann nicht den Genuss des Fliegens spüren
allein vom Zuschauen."

ENNO AHRENS

RUNDFLÜGE

gyro-airport

RUND- UND EVENTFLÜGE

Erleben Sie ein unbeschreibliches Fluggefühl bei einem unserer Gyrocopter-Rundflüge. Ein Flug mit dem Gyrocopter ist die wohl faszinierendste und sicherste Art zu fliegen. Erleben Sie die grenzenlose Freiheit, sich in der Luft frei wie ein Vogel zu bewegen – langsam und schnell oder bei Gegenwind einfach in der Luft stehen bleiben zu können. So können Sie die Welt nur in einem Gyrocopter spüren und fühlen!

Wir fliegen mit Ihnen auf Wunsch über Ihr Haus, Ihre Firma, Sehenswürdigkeiten oder Seen und Naturereignisse innerhalb Deutschlands. Besonderer Tipp: Buchen Sie einen unserer beliebten Sunset-Flügen.

Vereinbaren Sie mit unserem Piloten ein individuelles Rundflugziel oder entscheiden Sie sich für eine von uns vorgeplante Route.

Startflughafen ist Bonn/Hangelar.

LUFTBILDAUFNAHMEN

Als Fotograf bietet Ihnen unser Gyrocopter unvergleichbare Möglichkeiten im Bereich Luftbild- und Filmaufnahmen. Durch die extremen Langsamflugeigenschaften bis hin zum Stillstand und der Unempfindlichkeit gegenüber Böen ist der Gyrocopter hervorragend dafür geeignet.

Das Sichtfeld des Fotografen wird weder durch Scheiben, Kabinenelemente oder Tragflächen gestört, wodurch eine freie 270° 3D-Rundumsicht Ihnen die Möglichkeit von erstklassigen Luftbild- und Filmaufnahmen bietet.

Mit dem Gyrocopter können Sie die gleichen Aufnahmen wie mit einem Hubschrauber machen, nur zu einem wesentlich günstigeren Preis. Für spezielle Motive können wir sogar eine gesonderte Tieffluggenehmigung beantragen.

Kontroll

IMMOBILIEN- UND ARCHITEKTURFLÜGE

Sie haben nur eine einzige Chance für den ersten Eindruck! Dieser erste Eindruck wird unterbewusst auf die Leistungsfähigkeit und Qualität Ihres Unternehmens übertragen. Luftbilder transportieren positive Eigenschaften wie Größe, Klarheit und Ästhetik.

Wir fertigen im Auftrag Luftbilder für Ihre Immobilienpräsentation, Internetdarstellung Ihrer Geschäftsgebäude, Darstellung von Grundstücken für den Verkauf und Dokumentation von Baumaßnahmen.

KONTROLL- UND ÜBERWACHUNGSFLÜGE

Der Gyrocopter eignet sich hervorragend für verschiedenste Überwachungs- und Kontrollaufgaben.

Verkehrsüberwachung, Waldbrandbeobachtung, Gleis- und Pipeline-Kontrolle, Schädlingsbekämpfung, Bestandsaufnahme von Wildschäden, Überwachung von Windkraftanlagen, Bestands- und Vermessungsflüge für Städte, Gemeinden und Kreisbehörden.

"Fliegen ist ungefährlich, wenn man genauso oft landet wie startet."

KLAUS KLAGES

FLUGROUTEN

Drachenfels

DRACHENFELS

Der 321 Meter hohe Drachenfels ist ein Berg im Siebengebirge am Rhein zwischen Königswinter und Bad Honnef. Er  gehört zu beliebtesten Ausflugszielen der Rheinregion. Mit uns fliegen Sie direkt und mühelos zu der alten Burgruine des dreistöckigen Bergfrieds und bewundern den imposanten Fels von oben. Wussten Sie, dass das Drachenfels-Gestein unter Anderem zum Bau des Kölner Doms verwendet wurde?

Vorbei am Drachenfels und seiner imposanten Erscheinung, nehmen wir Kurs auf das weitläufige und wunderschöne Rheintal. Bewundern Sie den regen Schiffsverkehr und den atemberaubenden Blick. Wir passieren die Insel Nonnenwerth und weiter rheinabwärts das 120 Jahre alte Schloss Drachenburg und den Petersberg, eine imposante Hotelanlage. Wir fliegen über das schöne Bonn, die ehemalige Hauptstadt und überqueren dann erneut den Rhein uns in den Flugplatzverkehr zur Landung einzufädeln.

  • Dauer des Fluges: ca. 30 Minuten
  • Entfernung: 50 KM
  • Kosten: 115 €


TICKET BESTELLEN

Koeln_tour

KÖLN

Gestartet in Bonn – Hangelar folgen wir dem Rhein in Richtung Kölner Innenstadt. Vorbei an den Kranhäusern und der Lanxess – Arena in Köln Deutz geht es weiter zu einer der größten Kathedralen weltweit, dem Kölner Dom. Mit seinen 157 m Höhe ragt er weit über die Skyline von Köln hinaus und ist bereits aus der Ferne deutlich zu sehen. In südlicher Richtung geht es weiter zum Konrad-Adenauer-Flughafen (Airport Köln-Bonn). Hier fragen wir einen tiefen Überflug über die Start- und Landebahn der großen Airliner an und fliegen dann zurück über die Wahner Heide nach Bonn – Hangelar.

Wichtige Information: Da ein großer Teil dieser Flugstrecke in der Kontrollzone des Köln-Bonner Flughafens liegt, muss der Einflug angefragt werden. Meist ist dies möglich, je nach Verkehrsaufkommen kann der Tower Köln-Bonn aber die Einfluggenehmigung aus Sicherheitsgründen verweigern. Die Flugroute muss dann entsprechend abgeändert werden.

  • Dauer des Fluges: ca. 60 Minuten
  • Entfernung: 90 KM
  • Kosten: 195 €


TICKET BESTELLEN

Bergbau_002

BRAUNKOHLETAGEBAU-TOUR

Unser Flug beginnt entlang der linken Rheinseite – wir passieren die Industriestadt Wesseling und fliegen in den Süden Kölns. Köln ist definitiv eine Stadt, auf die sich ein Blick aus der Luft jedes Mal lohnt. Wir werfen einen Blick auf den imposanten Kölner Dom, das bekannte Kölner Fußballstadion und den überragenden Fernsehturm.

Danach verlassen wir die Rheinperle in westlicher Richtung und fliegen zu den großen Braunkohlerevieren Fortuna, Garzweiler und Hambach – die bekanntesten Tagebauten Deutschlands. Wussten Sie, dass allein Garzweiler Kohlereserven von bis zu 1,3 Milliarden Tonnen besitzt? Lassen Sie sich beim Überflug vom emsigen Treiben der weltgrößten Schaufelradbagger (14.000 Tonnen) beeindrucken. Auf dem Rückweg passieren wir den Militärflugplatz Nörvenich, auf dem jetzt auch die neuen Eurofighter stationiert sind. Nach einem Schlenderflug über die wunderschöne und abwechslungsreiche Umgebung fliegen wir dann Richtung Bonn und unmittelbar danach zu unserem, auf der anderen Rheinseite gelegenen, Zielflughafen in Hangelar.

  • Flugzeit:  ca. 90 Minuten
  • Entfernung:  135 Km
  • Kosten:  275 €


TICKET BESTELLEN

Ruhrtalspree_006 Kopie

RUHRSEE / EIFELTOUR

Entdecken Sie eine einzigartige Natur von oben. Unsere Eifel-Tour ist ein besonderes Flugerlebnis. Direkt nach dem Start überqueren wir den Rhein und fliegen wir gen Bonn. Betrachten Sie beeindruckt die Ville, einen knapp 200 Meter hohen Bergzug, der beim Einsinken der Kölner Bucht vor 30 Mill. Jahren stehen geblieben ist. Die Ville ist Teil des Naturparks Rheinland. Danach geht es nach Zülpich, zu dem ehemaligen Römerzentrum mit Thermalquellen. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie von oben erkennen werden.

Wir überfliegen dann die Burg Nideggen und bewundern die restaurierten Häuser und Tore aus der Luft. Die Rurtalsperre mit ihren typischen Windungen, wird ein weiteres Highlight ihrer Flugroute werden und schon sind wir mitten im atemberaubenden Nationalpark „Eifel“. Genießen und staunen Sie!

  • Dauer des Fluges:  ca. 90 Minuten
  • Entfernung:  ca. 135 Km
  • Kosten:  275 €


TICKET BESTELLEN

Nürburgrin_002

MOTORSPORTFANS – AUFGEPASST

Eine unserer ersten Stationen auf dieser spannenden und ungewöhnlichen Tour ist die „Glasstadt“ Rheinbach, besser bekannt als das Tor zur Eifel. Schauen Sie nach vorn und erblicken das Radioteleskop Effelsberg. Mit seinem 100-Meter-Durchmesser gehört dieses vollbewegliche Teleskop zu den größten auf der Welt. Das Teleskop wird unter anderem eingesetzt zur Beobachtung von Gas- und Staubwolken, von Stern-Entstehungs-gebieten, von Schwarzen Löchern ausgehenden Materiejets und von Kernen ferner Galaxien.

Danach bewundern wir im Überflug das mittelalterliche Städtchen Münstereifel mit seinen Wehrmauern. Es geht nach Süden über Adenau zum weltbekannten Nürburgring. Bestaunen Sie das emsige Treiben auf den zwei legendären Rennstrecken: Der Nordschleife und der Formel 1-Grand-Prix-Strecke. Wir garantieren, dass wir Ihr Puls vor Begeisterung rasen wird. Auf dem Rückflug folgen wir dem Lauf der Ahr und bewundern die wunderschönen Rotweinberge. Wir fliegen entlang des Rheins und passieren die Stadt Remagen und den Drachenfels mit seiner Burgruine, bevor wir wieder sanft auf der Erde landen.

  • Dauer des Fluges:  ca. 90 Minuten
  • Entfernung:  ca. 165 Km
  • Kosten:  275 €


TICKET BESTELLEN

juist_tour

JUIST – TAGESTOUR

Wir fliegen mit mehreren Gyrocoptern vom Startflugplatz Bonn-Hangelar aus auf die schöne Nordseeinsel Juist! Und wenn Sie mögen, sind auch Sie dabei!

Los geht´s auf dem Flugplatz Bonn – Hangelar, weiter über das Ruhrgebiet zur ersten Zwischenlandung nach Marl, wo sich weitere Gyrocopter anschließen. Von Marl aus fliegen wir über Bad Bentheim, Lingen, Meppen, Papenburg nach Leer. Hier tanken wir noch einmal auf und starten dann in Richtung Aurich und fliegen über die Nordsee nach Juist. Auf Juist haben wir dann Zeit Mittag zu essen, einen Strandspaziergang zu unternehmen oder uns die Insel anzuschauen. Am Nachmittag geht es dann zurück nach Bonn-Hangelar. Während des ganzen Fluges haben Sie natürlich die Möglichkeit beeindruckende Aufnahmen der Landschaft unter sich zu machen

  • Dauer des Fluges:  ca. 6 Stunden
  • Entfernung:  ca. 650 Km
  • Kosten:  699 €


TICKET BESTELLEN

TICKET-SERVICE

Layout_Ticket_schwarz_final-1...

So einfach kann abheben sein. Der Link unten führt Sie direkt in den GyroSky Ticket-Shop. Dort einfach gewünschte Flugroute oder Flugzeit auswählen und bequem per Vorkasse oder PayPal zahlen. Nachdem die Bestellung bei uns eingegangen ist, lassen wir Ihnen eine Rechnung über die gebuchten Rundflüge zukommen. Nach Bezahlung erhalten Sie umgehend einen Gutschein bzw. ein Ticket mit der Post.

Bitte beachten Sie, dass der Tagesausflug nach Juist ein Partnerausflug ist. Sie müssen somit mindestens zwei Tickets buchen.

Fliegen Sie mit uns

Kontakt

  •    Enggasse 34, 53332 Bornheim-Walberberg
  •    0172 7006077
  •    gyro-sky@email.de
  • www.gyrosky.de

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht